Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Glas statt Zucker – Fabrikumbau von ODA in New York

16.09.2019
Es ist erstaunlich, wie lange die ehemalige Zuckerfabrik der Arbuckle Brothers ihre vernarbte Rückseite am Ufer des East River präsentieren durfte. Schließlich ist das New Yorker Viertel Dumbo (kurz für Down Under the Manhattan Bridge Overpass), in dem die Raffinerie 1898 entstand, schon seit Ende des zweiten Weltkriegs nicht mehr vorwiegend gewerblich genutzt. Auch die improvisierten Wohnateliers der Stadtentwicklungs-Pioniere aus der Kunst, die in den 1970er Jahren dem damals etwas abseitigen Wohngebiet seinen niedlichen Kosenamen gaben, sind längst dem luxuriös ausgebautem Loftwohnen gewichen. Jetzt haben ODA (New York) die Raffinerie an der 10 Jay Street für die Immobilienenfirma Triangle Assets in zeitweise anmietbare Büroetagen und die provisorisch geflickte Fassade in einen Hingucker verwandelt. Zur Wasserfront präsentiert sich der Umbau mit aufgesplitterter Fassade aus beschichtetem Low-E-Glas, die Lower Manhattan, Fluss, die Manhattan Bridge und den neuangelegten Park am Wasser kaleidoskopartig reflektiert und die in ihrer kristallinen Anmutung den Bogen zur Geschichte des Bestandsbaus schlagen soll. Der entstammte den Plänen der George M. Newhall Engineering Co. und…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>