Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Gewächshaus auf dem Jobcenter – Verwaltungsbau in Oberhausen von Kuehn Malvezzi

25.10.2019
Hybridbauten ziehen keine Grenzen zwischen so genannter Hoch- und vermeintlicher Trashkultur. Gut so, denn dadurch begegnet sich durch sie in den Städten, was sich ansonsten eher aus dem Weg geht: Wo man sich unten durch die vollgestopften Regale des Billigsupermarkts wühlt, fallen oben müde Tourist*innen in ihre Hotelbetten. Und wo unten Anträge auf ALG II bewilligt oder abgelehnt werden, wird oben an gebäudeintegrierter Landwirtschaft geforscht. So zumindest in Oberhausen, wo Kuehn Malvezzi (Berlin) einen Neubau für das Jobcenter realisierten – und dem Verwaltungsbau ein Dachgewächshaus aufsetzten. Gerade in Ruhrstädten wie Oberhausen stellt sich die Frage nach öffentlichen Räumen, die dem wirtschaftlichen Strukturwandel Urbanität und Dichte entgegenstellen. Ein derartiges Angebot jenseits kommerzieller Nutzung zu schaffen war das Ansinnen der Oberhausener Gebäudemanagement GmbH, die das ungewöhnlich nutzungsgemischte Bauprojekt am zentralen Marktplatz der Altstadt in Auftrag gab. Das Ergebnis: ein Verwaltungsbau des Jobcenters, der zugleich Standort für die haustechnisch integrierte Lebensmittelproduktion und Forschung des Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>