Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Getürmt und besockelt – Mixed-Use in Leiden von Neutelings Riedijk

09.07.2020
Einen größeren Baustein der aktuellen Projektentwicklungen rund um den Bahnhof im niederländischen Leiden stellt der Multifunktionskomplex Lorentz Leiden direkt am Bahnhofsplatz dar, von dem soeben ein erster Abschnitt fertiggestellt wurde. Seine 36.000 Quadratmeter verteilen sich auf zwei Wohntürme und ein Sockelgebäude, das neben Wohnungen auch Büro- und Geschäftsflächen, eine Parkgarage und im Untergeschoss die größte Fahrradgarage Leidens aufnimmt. Die Architektur stammt von Neutelings Riedijk (Rotterdam); das Büro ist bekannt für seine skulptural und ornamental ausgearbeiteten Projekte im Kulturbereich, so das Rathaus in Deventer, das Kulturzentrum in Arnheim, das MAS – Museum am Strom in Antwerpen oder dem nur wenige Gehminuten vom aktuellen Projekt entfernten Naturalis Biodiversity Center. Auch bei dem Multifunktionskomplex sind ornamentale Ausdrucksformen zu finden, und wie bei manchen der genannten Projekte wurden für einzelne Baukörper verschiedene Motive und Fassadengestaltungen entwickelt. So setzt sich die Fassade des viergeschossigen Sockels hin zum Bahnhofsplatz aus roten, profilierten Betonelementrahmen zusammen, deren Felder zu je einem variablen Drittel mit einem…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>