Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Fortbestehen und Weiterbauen – Letzte Jahresrunde Campus Masters entschieden

18.12.2019
Wie wollen wir heute und in Zukunft in unseren Städten miteinander leben? Mit dem Stadthaus Bonn schaffen Alexander Jerosch-Herold, Jakob Krauss und Micha Kretschmann mehr Möglichkeiten sozialer Interaktion im urbanen Kontext. Mit ihrem Entwurf eines hybriden Hochhausensembles belegen die drei Studierenden den 1. Platz. Fernab der Stadt befindet sich hingegen ein weiterer Gewinnerentwurf: Mit ihrem kleinen und flexiblen Baukörper cube³ beleuchtet Lisa Hofbauer die Ansprüche des Bauens im alpinen Raum in Form einer Schutzhütte und belegt damit den 2. Platz. Der 3. Platz im Online-Voting geht an ein Haus für die deutsche Sprache von Dennis Ewert. Der Museumsneubau in Mannheim soll ein Ort für Ausstellungen und Veranstaltungen zur deutschen Sprache werden. Heiko Weissbach von der Berliner Filiale von C.F. Møller vergab dieses Mal den Architektenpreis. Über das Gewinnerprojekt urteilte Weissbach: „Mir fiel schon bei der ersten Durchsicht die Burg für Gäste von Otto Closs auf. Zum einen aufgrund der außergewöhnlichen Typologie und zum anderen wegen der gewählten Thematik und Funktion, die beim (großstädtischen) Betrachter Sehnsüchte weckt: Wer möchte sich nicht gerne ein paar Tage…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>