Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Ein Holzhochhaus für Nürnberg – Spengler Wiescholek gewinnen Wettbewerb für UmweltBank

16.11.2020
„Mein Geld macht Grün“ lautet der Slogan der in Nürnberg ansässigen UmweltBank. Das private Institut verspricht mit den Einlagen seiner Kund*innen ausschließlich in ökologische und soziale Projekte und Unternehmen zu investieren. Kein Wunder, dass dieser Anspruch künftig auch für die eigene Immobilie gelten soll. Bisher arbeitet die Bank in einem unscheinbaren, eher konservativen Nachkriegsbau. In naher Zukunft aber ist ein Umzug an den Nordwestring geplant, wo ein früherer Bürokomplex des Marktforschungsunternehmens GfK rückgebaut und durch ein kleines Hochhaus samt niedrigerem Sockel ersetzt werden soll. Das Neubauprojekt sieht neben 300 bankeigenen Arbeitsplätzen auch Flächen für externe Mieter vor, darunter ein Bio-Supermarkt und ein Café. Im nichtoffenen Wettbewerb mit vorgeschalteten Auswahlverfahren konnte sich das Hamburger Büro Spengler Wiescholek durchsetzen. Betreut wurde das Verfahren von Kohler Grohe mit Hauptsitz in Stuttgart. Das Ergebnis des Verfahrens:

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST