Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Egalitär nachverdichtet – Wohnungsbau in Hannover von SMAQ

26.09.2019
Auf dem ehemaligen Grundstück der Gärtnerei Stange, am südwestlichen Rand Hannovers gelegen, hat das Berliner Büro SMAQ in einer Siedlung aus Ein- und Zweifamilienhäusern nachverdichtet. Das Areal, auf dem die benachbarte Gärtnerei zuvor Gewächshäuser stehen hatte, fiel nach Ablauf des Erbbaurechts zurück an die Stadt. Im Auftrag des Wohnungsbauunternehmens Theo Gerlach haben die Architekten auf 5.333 Quadratmetern Grundstücksfläche 5.835 Quadratmeter Geschossfläche geschaffen – 66 Wohnungen auf vier Etagen, die allesamt den Standard KfW Effizienzhaus 55 erfüllen. Der Clou an dem Ensemble ist, dass die Volumina auf vier Punkthaustypen verteilt wurden, die zueinander versetzt und leicht gedreht stehen. So ergeben sich mehr Außenwände als in einem Riegel und viele Fensterflächen, die Licht in die Wohnungen bringen. Zwischen den Baukörpern haben die Landschaftsarchitekten von lad+ (Hannover) ein spannendes Freiraumkonzept entwickelt, das sich in Richtung des nahegelegenen Maschsees orientiert. Die vier kompakten Baukörper, von denen drei ineinander übergehen und einer allein steht, bilden Hausgemeinschaften mit dreizehn bis achtzehn Wohneinheiten. Neben Eigentumswohnungen im separat…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>