Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Die Verwaltung übernimmt – Entscheidung am Berliner Molkenmarkt

14.09.2022
Kein Sieger am Molkenmarkt. So knapp kann man das Votum der Jury zum Abschluss des Werkstattverfahrens zur städtebaulichen Qualifizierung des Areals zwischen Nikolaiviertel, Rotem Rathaus und Altem Stadthaus zusammenfassen. Die Entscheidung sorgte auf der Pressekonferenz heute Mittag für einige Irritationen. Von Gregor Harbusch Mit großer Spannung war das Urteil des Preisgerichts erwartet worden. Immerhin schienen sich in dem Verfahren zwei konträre Projekte gegenüberzustehen, die den ältesten Stadtplatz Berlins – der heute vor allem eine unwirtliche Verkehrsschneise ist – zu einem gemischten, nachhaltigen und bezahlbaren Quartier machen sollen, „das Antworten auf die Zukunftsfragen der Stadt gibt“, wie Senatsbaudirektorin Petra Kahlfeldt gleich zu Beginn betonte. Auf der einen Seite steht das Projekt von Bernd Albers Gesellschaft von Architekten (Berlin) und Vogt Landschaftsarchitekten (Zürich), die unter besonderer Beobachtung standen, da der kürzlich früh verstorbene Bernd Albers viele Jahre mit Kahlfeldt in der Planungsgruppe Stadtkern zusammengearbeitet hatte. Auf der anderen Seite steht der Entwurf von OS arkitekter (Kopenhagen) und cka czyborra klingbeil…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST