Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Die Schule im Dorf lassen – Schule von PPAG in Norwegen

20.01.2020
Während in deutschen Großstädten derzeit schon mal Schulen für an die 1.000 Schüler*innen geplant werden, gibt es auch Orte, an denen der Bedarf weitaus geringer ausfällt. Zum Beispiel im kleinen Dorf Sauland im südlichen Norwegen, in dem das Wiener Büro PPAG in Kooperation mit Helen & Hard (Oslo) kürzlich einen Schulbau fertigstellte. Gerade mal 150 Kinder lernen hier seit kurzem in einer Architektur, die dem derzeit beliebten Cluster-Prinzip folgt. PPAG sind quasi alte Hasen im Bereich Bildungsbau, rund 30 Schulprojekte hat das Büro in den letzten zehn Jahren erarbeitet. Nach dem Cluster-Modell konnten sie bereits 2014 erfolgreich den Bildungsampus im Wiener Sonnenwendviertel umsetzen. Im letzten Jahr entschieden sie mit einem ähnlichen Ansatz den Wettbewerb für eine Sekundarschule an der Allee der Kosmonauten in Berlin-Lichtenberg für sich. Für Sauland ist die Sekundarschule das größte Bauprojekt seit 20 Jahren. Das Raumprogramm wurde auf insgesamt 2.230 Quadratmeter Bruttogrundfläche untergebracht. Projektorientiertes Arbeiten und freies Lernen in vertrauter Umgebung sind Grundlagen des Unterrichts in Norwegen und waren Vorgaben für den Entwurf. Den Häusern im Dorf ähnelnd,…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST