Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Der Park, der über Häuser klettert – Wohnbauten in Nizza von Edouard François

17.12.2021
Das Stade du Ray war das große Fußballstadion von Nizza. Es besetzte allerdings mit allen Nebengebäuden und Sportplätzen gut zehn Hektar Fläche – und das in einem der beliebtesten Viertel der Stadt mit Blick über die Altstadt und das Mittelmeer. Kurzum: Die Stadt ließ draußen (im Gewerbegebiet am Autobahnkreuz) ein neues, großes Stadion errichten und das alte abreißen. Ein Teil der Sportplätze blieb erhalten, drum herum wurde vom Landschaftsarchitekturbüro La Compagnie du Paysage (Paris) ein gut sechs Hektar großer Stadtpark angelegt. Auf weiteren 1,5 Hektar entstand ein neues Wohnviertel, das Maison Édouard François (Paris) nach einem gewonnenen Architekturwettbewerb realisierte. Maison Édouard François verteilen das gewünschte Programm von 25.000 Quadratmetern über zehn Gebäude, die auf einem großen, gemeinsamen Sockel stehen. Der besteht aus zwei Untergeschossen für 650 Parkplätze sowie einem gut 6.000 Quadratmeter großen Erdgeschoss mit Geschäften – hauptsächlich ein großer Supermarkt zur Straße im Westen sowie ein 1.200 Quadratmeter großer Dōjō, ein derzeit sehr beliebter, flexibel einteilbarer Trainingsraum für asiatische Kampfsportarten. Erst in den Geschossen darüber…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST