Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Das Ein-Drittel-Wohnhaus – Rever & Drage in Norwegen

28.04.2020
Kommt ein junges Paar in Norwegen zum Architekten. Sie möchten ein ganz einfaches Haus bauen, denn sie haben nur wenig Geld, dafür aber ein schönes Baugrundstück im Dörfchen Øksendal, gut 180 Kilometer südwestlich von Trondheim. „Er wünschte sich ein schlichtes, gemütliches Haus“, erinnern sich die Architekten Rever & Drage aus Oslo: „Aber seine Frau ist Jägerin und wünschte sich ausreichend Platz für ihre Waffen und die Jagdausrüstung. Beide zusammen stellten sich ein Haus vor, das mit der geplanten Familie wachsen und zu erweitern sein könnte.“ Aus diesen Wünschen entwickelten die Architekt*innen einen schmalen, zweigeschossigen Gebäuderiegel, der allerdings zunächst nur zu einem Drittel ausgebaut wurde. Die restlichen zwei Drittel werden von einem Dach überspannt, das wie ein zu groß geratener Carport zu drei Seiten geöffnet bleibt und einen trockenen Platz für Fahrzeuge, Jagdausrüstung und Brennholz bietet. Man könnte allerdings auch Feste feiern, die Kinder spielen lassen, einen Basketballkorb aufhängen… Was auch immer man plant und hier später noch erleben wird: Im Moment verleiht der offene Raum dem Haus jedenfalls den Eindruck eines forstwirtschaftlichen Gebäudes. Das…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>