Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Dachgeschichte – Wohnhaus von Alex Lehnerer Architekten in Erlangen

16.09.2020
Es ist eher selten, dass Projekte nicht nur architektonisch überzeugen, sondern auch ihre Entwurfsansätze mit wunderbar einfachen und zugleich bildreichen Worten beschrieben sind. Das jüngst fertiggestellte Wohnhaus von Alex Lehnerer Architekten (Zürich) ist ein in dieser Hinsicht positives Beispiel. Das Wohnhaus, so schreibt Alex Lehnerer, steht in einer typischen Bungalowsiedlung der 1960er Jahre in der Rühlstraße in Erlangen. Die Bauten rundherum sind eingeschossig und haben große, teils ausgebaute Dächer. Auch auf dem Grundstück stand ein solcher Bungalow, das Haus einer Großmutter der Bauherrenfamilie. Es trug ein Walmdach und eine von innen wie außen stets präsente, umlaufend niedrige Traufkante. Diese Erscheinung bildete die Grundlage für den Entwurf des Hauses. Der Neubau für eine Familie mit drei Kindern hat ein Fußwalmdach, dessen Traufe wie ein Horizont vor dem vertikalen Wald erscheint. Der Grundriss ist eher ein Feld, bietet Abkürzungen und Nischen, so Lehnerer weiter. Der Blick geht durch die Räume hindurch. Türen und Einbauten bestehen aus Ulmenholz, der Boden aus Eiche. Die Raumanordnung sollte ein Gegenentwurf zum zonierten Wohnkonzept der Großeltern sein, das…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>