Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Dach mit religiöser Neigung – Villa von L.E.FT Architects im Libanon

11.09.2019
Umgeben von Pfirsich-, Feigen- und Mandelbäumen liegt das kleine libanesische Dorf Niha zwischen dem Chouf-Gebirge und dem Mittelmeer, circa 44 Kilometer von Beirut entfernt. Niha ist ein bekannter Ort, sagt man doch dem biblischen Propheten Hiob nach, er habe sich hier einige Zeit aufgehalten. Wegen dieser Geschichte zieht es jedes Jahr unzählige Besucher diverser religiöser Glaubensgemeinschaften zum Hiobsschrein, einer sakralen Architektur reich an Innenhöfen, Arkadengängen und Kreuzgewölben. Auch die Architekten von L.E.FT (New York/Beirut) bedienten sich dieser symbolischen und visuellen Referenz für eine Villa am Rand des Dorfes, die 2018 für einen privaten Bauherren fertiggestellt wurde. „Von oben geneigt, von unten gewölbt als auch von den Seiten verdreht“ – etwas kompliziert klingt die Beschreibung des Daches der Villa, dem eine Schlüsselrolle im Narrativ des Entwurfs zufällt. Angelehnt an den Schrein und die ortstypischen Kreuzgewölbe der Gegend entwarfen die Architekten eine expressive, zwischen Giebel und Gewölbe changierende Dachform. Richtung Westen, dem Meer entgegen, steigt diese steil an. Untergebracht ist das Raumprogramm des herrschaftlichen Hauses in sechs…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>