Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Corona-Krise erreicht Berliner Kulturforum – Museum des 20. Jahrhunderts gestoppt

01.04.2020
Das Museum des 20. Jahrhunderts von Herzog & de Meuron (Basel) am Kulturforum in Berlin wird nicht gebaut. Das gab die Stiftung Preußischer Kulturbesitz SPK heute Vormittag in einer knappen Pressemitteilung bekannt. Als Grund werden die wirtschaftlichen Unwägbarkeiten in Folge der Corona-Krise genannt. Die Entscheidung ist richtig und nachvollziehbar angesichts der unklaren gesellschaftlichen und ökonomischen Situation. Bei 450 Millionen Euro lag die Kostenschätzung im Herbst letzten Jahres. Doch dass diese Summe reichen würde, galt vielen als unsicher. Hinter vorgehaltener Hand ließen nicht nur Akteure der Kulturszene, sondern auch einschlägige Politikerinnen durchblicken, dass Argumentation und Zeitpunkt der Entscheidung vorgeschoben seien, um das Projekt ohne Gesichtsverlust stoppen zu können. Interessanterweise formuliert die Stiftung in ihrer Pressemitteilung direkt eine alternative Nutzung: Die bereits ausgehobene Baugrube wird zu einem Ententeich umgestaltet. Der Ententeich kann als ein intellektuell niedrigschwelliges Angebot begriffen werden, mit dem sich hoffentlich alle Berliner*innen identifizieren können. Außerdem möchte ihn die Stiftung angesichts der vielen Kritik am…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>