Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Check-in statt Drive-in – Hochhausumbau in Düsseldorf von HPP

20.10.2021
Schaut man heute auf die Bauprojekte aus einem Düsseldorf der 1960er Jahre, dann ist das wie der Retro-Ritt in eine Zukunft, die sich rund ums Automobil abspielen sollte: Zu der Zeit entstand eine 530 Meter lange innerstädtische Autohochstraße, die wegen ihres tief ausgewölbten Spannbetonbauchs auf schmalen Stützen als Tausendfüßler in den Volksmund einging, oder der erste Drive-In-Bankschalter Deutschlands. Letzterer ist nur ein kleines, aber ziemlich Düsseldorferisches Feature der ehemaligen Zentrale der Commerzbank. Der von Paul Schneider-Esleben geplante Turm ergänzte seinerzeit den Stammsitz des Bankhauses auf der gegenüberliegenden Straßenseite mit dem er über eine heute noch bestehende gläserne Brücke verbunden ist. 1998 wurde das Gebäude mit seiner einst innovativen Vorhangfassade aus vorgefertigten, eloxierten Aluminiumpaneelen und gerundeten Fensteröffnungen unter Denkmalschutz gestellt. Die Commerzbank aber ist längst ausgezogen, mittlerweile wird es als Hotel genutzt. HPP Architekten (Düsseldorf) haben den stadtbildprägenden silbernen Turm saniert und entsprechend der neuen Nutzung umgebaut. Im Auftrag des Projektentwicklers Hines (Berlin) richteten HPP für die…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST