Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Buchtipps aus Frankfurt – DAM Architectural Book Award 2019

16.10.2019
Man könne den Markt an Neuerscheinungen kaum überblicken, klagen viele. Und wer nur selten eine Architekturbuchhandlung besucht, wird dem gerne zustimmen. Wie schön, dass das Deutsche Architekturmuseum jedes Jahr pünktlich zur heute eröffnenden Frankfurter Buchmesse hilft und mit dem DAM Architectural Book Award etwas Orientierung bietet. 227 Publikationen sah sich die zehnköpfige Jury in der aktuellen Runde an. Sie wurden von 100 Verlagen eingereicht. Die Zahlen sind in den letzten Jahren ähnlich konstant geblieben wie die Präsenz gewisser Verlage und Länder, die mit ihrem Programm regelmäßig Maßstäbe setzen. Besonders spannend sind deshalb natürlich die weniger bekannten Preisträger – in diesem Jahr beispielsweise Veneč, das dem gleichnamigen Hotel in Lenins Geburtsort Ulyanovsk aus dem Jahr 1970 gewidmet ist und das der Moskauer Künstler Kirill Gluschenko im Alleingang produziert und verlegt hat. In diesem Sinne wünscht man sich, dass sich das Wissen um den Preis auch international noch weiter herumspricht, auf dass wir in Zukunft noch mehr Bücher kennenlernen dürfen, die es auch in die beste hiesige Fachbuchhandlung nicht schaffen werden. Die zehn Preisträger in der Übersicht:

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST