Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Buchtipp: Rückschaufehler – Spurensuche rund ums Berliner Schloss

31.03.2021
Was hat der Tierpark in Berlin-Friedrichsfelde mit dem Berliner Schloss zu tun? Einer sich hartnäckig haltenden Legende zufolge stammen die Spolien im Affengehege des 1955 eröffneten Ostberliner Zoos aus den Trümmern des fünf Jahre zuvor gesprengten Barockbaus. Die Geschichte stimmt nicht ganz, denn es handelt sich vielmehr um Fassadenreste kriegszerstörter Stadthäuser. Fakt ist jedoch, dass die Bronzelöwen vor dem Raubtierhaus einst das (ebenfalls 1950 demontierte) Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal an der sogenannten Schlossfreiheit zierten. Maßgeblich beteiligt an der Gestaltung der Tiergehege in Friedrichsfelde war übrigens Heinz Graffunder, auch bekannt als Chefarchitekt vom Palast der Republik, der in den 1970er Jahren anstelle des einstigen Schlosses entstand. Und der wiederum 30 Jahre später einer Schlossrekonstruktion weichen musste. Einer Wiedererrichtung, die in ihrer verklärenden Kulissenhaftigkeit genauso aus der Zeit gefallen wirkt, wie die bühnenhafte Inszenierung der historisierenden Versatzstücke im Tierpark. Räume und Situationen, in denen verschiedene historische Zeitebenen derart kollidieren und einander durchdringen, bezeichnet der 1971 in Karlsruhe geborene…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST