Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Blechbüchse am Typenhaus – Erweiterung von Florian Voigt in Leipzig-Schleussig

23.11.2021
In Leipziger Stadtteil Schleussig hatte die Berliner Wohnungsbaugesellschaft Gagfah in den späten 1930er Jahren einige Straßenzüge mit einem zweigeschossigen Serienhaustyp bebaut, der 75 Quadratmeter Wohnfläche umfasst und von einem Walmdach, Sprossenfenstern mit Holzläden, Spalieren und einem Garten gekennzeichnet ist. Das Siedlungsbild ist mittlerweile straßenseitig unter Schutz gestellt, zur Gartenseite hin sind jedoch Erweiterungen möglich. In diesem Umfeld ist das Projekt des Leipziger Architekten Florian Voigt vom Büro Voigt verortet, der ein Siedlungshaus aus dem Jahr 1939 umgebaut und erweitert hat. Die Bauherren bewohnen das Haus seit 30 Jahren, mittlerweile sind sie wieder zu zweit und wünschten sich neben der Modernisierung von Küche und Bad einen großzügigen Zugang vom Haus in den Garten. Als „Blechbüchse“ bezeichnet Vogt die Ergänzung zur Gartenseite, nicht zu verwechseln mit dem, im Volksmund ebenso bezeichneten Leipziger Warenhaus. Der leicht gedrehte Baukörper besitzt eine auf gemauertem Sockel aufgeständerte Tragstruktur aus Stahl. Er ist verkleidet mit einer Aluminiumhülle und führt metallfarbene Sonnenschutzelemente vor den großen Verglasungen. Das Dach ist als…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST