Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Bezahlbarer Wohnraum – aber wie? – Symposium in München

30.01.2020
Soziale Bodennutzung, Konzeptvergabe, Erhaltungssatzungsgebiete, Mietpreisbremse – Maßnahmen zur Eindämmung explodierender Mieten gibt es viele. Gegen steigende Bodenpreise, hohen Investitions- und damit einhergehendem Verwertungsdruck aber kommen sie nur bedingt an. Vor allem in den Großstädten ist das spürbar. Wie aber kann unter solchen Bedingungen bezahlbarer Wohnraum für breite Bevölkerungsschichten geschaffen werden? Welche Rolle spielen dabei Genossenschaften, Kirchen und Investoren? Diese und andere Fragen werden am Dienstag, 4. Februar 2020 unter dem Titel „Wie in soziale Verantwortung investieren? Akteure des Bauens nehmen Stellung“ in München diskutiert. In Kooperation mit dem BDA Bayern lädt die Stiftung Weiter-Denken der Evangelischen Stadtakademie München zum Symposium ins Haus der Architektur. Neben Vertretern von Kirche und Investoren sind Sabine Herrmann für das Mietshäuser Syndikat und Christian Stupka, stattbau münchen, dabei. Moderiert wird die Veranstaltung von der früheren Münchner Stadtbaurätin Christiane Thalgott. Auf das Thema einstimmen wird Architektursoziologe Tilman Harlander von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung mit einer Keynote:…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>