Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Bewegung auf dem ETH-Dach – Prototyp von Elli Mosayebi in Zürich

26.07.2019
Probanden sein fürs Wohnen? Das ist derzeit möglich im Rahmen des Forschungsprojekts Vacancy – No Vacancy, das sich im 1:1-Maßstab mit neuen Wohnformen beschäftigt. Unter Leitung von ETH-Professorin Elli Mosayebi hat sich ein studentisches Team mit der Gestaltung von flexiblen Grundrissen für Single-Haushalte beschäftigt. Ein Mock-Up in Holzbauweise steht nun für ein Jahr auf dem Dach eines ETH-Gebäudes in Zürich und wird abwechselnd je eine Woche von verschiedenen Proband*innen bewohnt. Mosayebi untersucht mit ihrer Idee eines „performativen Raums” die Anpassungsfähigkeit von Grundrissen an die pluralistischen Lebensentwürfe verschiedener Single-Haushalte. In Zürich werden etwa ein Drittel der Haushalte von Singles bewohnt – Studierende, Reisende, Alleinstehende und Rentner zählen die Architekt*innen auf – und die haben im Alltag unterschiedliche Bedürfnisse. Im prototypischen Mock-Up wird das maßgeblich über die Neuinterpretation struktureller Architekturelemente realisiert: Böden, Wände und Einbauten sind als bewegliche Bauteile gefertigt. Insgesamt gibt es fünf Bauteile in dem 51 Quadratmeter großen Holztafelbau, die individuell veränderbar sind. Der Fokus liegt dabei auf einer…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>