Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Beton rosé und Maschendraht – Schulumbau in Turin von BDR bureau

09.10.2019
Was ist das für ein Gebäude, dessen konstruktive Struktur aus Stahlbeton einerseits so präsent auftritt und andererseits in ein nostalgisches Altrosa gefärbt ist? Dessen Fassaden gänzlich von breiten Balkonen eingenommen werden, wohingegen die Stahlträger mit Maschendrahtzaun bespannt sind? Mit diesem etwas widersprüchlichen, aber schönen Spiel von Material und Farbe hat das junge BDR bureau (Turin) nicht etwa einen Wohnbau geschaffen, wie es die Balkone und Grünanlage vermuten lassen, sondern eine bestehende Schule aus den 1960er Jahren am Rande Turins umgestaltet. Der zweistöckige Stahlbetonflachbau war in einem desolaten Zustand, als BDR bureau 2017 einen Wettbewerb zur Revitalisierung der Mittelschule gewannen. Ihr Konzept: Den komplexen Bau mit seinen fünf ineinander gesteckten Einzelvolumen so weit es geht zu öffnen. Ihre Mittel: neue bodentiefe und aluminiumgerahmte Fenster, jene breiten, an den Bestand attachierten Stahlträgerbalkone, ein Maschendrahtzaun als Sicherheitsvorkehrung mit maximaler Belichtungsmöglichkeit und eine neu gestaltete Außenanlage mit üppiger Bepflanzung. Insgesamt kostete die Umgestaltung des Schulbaus inklusive einer komplett neuen Innenausstattung…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>