Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Baunetzwochen 2019 – Typisch gibt’s nicht

20.12.2019
Eine typische Baunetzwoche? Gibt es nicht, und genau das ist die Idee. Hier finden all jene Themen Platz, die sich nicht so leicht in eine Schublade stecken lassen. Fast allen Ausgaben gemein ist jedoch, dass hier Leidenschaften erkennbar werden, wie sie viele Architekt*innen jenseits des Alltagsgeschäft umtreiben. Da geht es um Ikonen der Moderne, in denen man übernachten kann. Um das italienische Kolonialerbe, für dessen Erhalt auf einer griechischen Insel gekämpft wird. Oder um innovative Schulbaukonzepte, die langsam nun auch in Deutschland ankommen. Zwei unserer diesjährigen Lieblingsausgaben fokussieren außerdem auf die 60er und 70er Jahre: Einmal geht es um die Qualität der zeittypischen Großstrukturen, und einmal um einen Baukonzern, der zur groß wurde: Die „Neue Heimat“ errichtete zahlreiche Siedlungen und Trabantenstädte und zerfiel schließlich in einem fulminanten Skandal. Wer es weniger historisch und dafür umso optimistischer mag, der findet auch hierfür die passende Baunetzwoche. „Frühling in Teheran“ blickt beispielsweise auf die junge Generation im Iran, die trotz erschwerter Bedingungen Erstaunliches zu Wege bringt. Und mit „Holz im Loop“ setzen wir unsere…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>