Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Bauen für texanische Mäzenaten – Museum von Steven Holl Architects in Houston

23.11.2020
Wo das Geld sitzt, geht es auch der Kunst gut. So auch in Houston, Texas. Viertgrößte Stadt der USA, Umschlagplatz für Öl wie Ölprodukte und mit gut 2,3 Millionen Einwohnern eine der wirtschaftsstärksten Metropolen weltweit. Auf dem Areal des Museum of Fine Arts Houston entsteht nach Angaben des Museums gerade eines der größten Kulturprojekte Nordamerikas. Mit 470 Millionen Dollar wird es hauptsächlich von privaten Spenden getragen. Steven Holl Architects (New York, Beijing) stellten dort bereits die Glassel School of Art fertig. An diesem Samstag eröffnete das Nancy and Rich Kinder Building von Steven Holl Architects. Maßgeblich finanziert wurde der Erweiterungsbau durch den Milliardär Richard Kinder, der als Gründer eines bedeutenden Energie- und Ölpipelineunternehmens ein wichtiger ökonomischer Player und Philanthroph der Stadt am Golf von Mexiko ist. Der nach ihm benannte Museumsbau soll die Sammlung zeitgenössischer Kunst beherbergen, denn dank des lokalen Mäzenatentums wächst diese stetig an. Bereits Mies van der Rohe (1974) und Rafael Moneo (2000) bauten für das Museum of Fine Arts Houston. Seinen Erweiterungsbau will Steven Holl als „komplementäres Gegenstück“ zur…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST