Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Ankommen in der Schweiz – Unterkunft für Geflüchtete in Volketswil von baubüro in situ

21.05.2021
Die Betreuung von Asylbewerber*innen in der Schweiz ist klar geregelt. Der Bund kümmert sich um das Verfahren, die Kantone und Gemeinden um Unterkunft und Betreuung der Menschen. Je nach Stand ihres Asylverfahrens müssen sie mehrfach umziehen. Wer in ein kantonales Durchgangszentrum kommt, hat bereits mehrere Tage bis Wochen in einem Empfangszentrum auf sehr engem Raum mit vielen anderen zusammen verbracht. In Durchgangszentren werden Menschen mit positivem Asylbescheid auf eine selbständige Lebensführung in der Schweiz vorbereitet, bevor eine dauerhafte Unterkunft gefunden ist. Geflüchtete Kinder gehen in die Schule im Quartier. Deutschunterricht, Sport, Nähworkshops und Ausflüge werden angeboten. Nachdem im Jahr 2015 knapp 40.000 Menschen in der Schweiz einen Asylantrag gestellt hatten, entschieden mehrere Kantone, neue Einrichtungen zu bauen, wie zum Beispiel die Stadt Genf. Auch in Volketswil im Kanton Zürich plante die Gemeinde einen Neubau mit 134 Plätzen, vorrangig für Familien. Dieser entstand nach Plänen des baubüros in situ (Basel) und wurde vergangenen Sommer eingeweiht. Die Anlage wird von der im Kanton Zürich für Asylfragen zuständigen Organisation AOZ betrieben. Die…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST