Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Alter Typus, neues Material – Feilden Fowles planen fürs National Railway Museum in York

30.03.2020
Es war die Formel einer wirtschaftlichen Revolution: Reiche Kohlevorkommen, die Erfindung der Dampfmaschine und ein früh ausgebautes Zugstreckennetz haben Großbritannien bis Mitte des 19. Jahrhunderts zur ersten Industrienation werden lassen. Und die einstige Königsstadt York bildete als Knotenpunkt des Zugnetzes eine wichtige Spielstätte der Umwälzungen. Entsprechend bedeutsam ist heute das National Railway Museum auf einem historischen Gleisgelände, das bis zum Bau des neuen Yorker Bahnhofs 1877 die zentrale Zuganlage der Stadt war. Zum 50-jährigen Bestehen des Museums im Jahr 2025 soll es ein neues Zugangsgebäude erhalten. 76 Teams aus 19 Ländern nahmen am offenen Verfahren des zweistufigen Wettbewerbs teil. Eine Jury unter Leitung von Mary Archer, Vorsitzende der Science Museum Group, zu der das Museum gehört, wählte schließlich im November 2019 folgende fünf Teams aus: Shortlist:

  • 6a architects (London) und OFFICE Kersten Geers David Van Severen (Brüssel) mit Price & Myers, Ritchie+Daffin (beide London) und MSAFE
  • Atelier d’Architecture Philippe Prost (Paris) mit Urban Fabric Architects (Nottingham), Price & Myers und Skelly & Couch (beide London)
  • Carmody Groarke mit Arup (beide…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina