Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

100-Meter-Farbtupfer für Stockholm – Bürohochaus von Sauerbruch Hutton

08.04.2021
Im Südosten von Stockholm wächst das ökologische Vorzeige-Viertel Hammarby Sjöstad („Hammarby Seestadt“). Einst war auf dem ehemaligen Industriegelände das Olympische Dorf für die Olympiade 2004 geplant. Als die Bewerbung scheiterte, begannen die Planungen für gut 11.000 Wohnungen und 300.000 Quadratmeter Bürofläche auf einem 160 Hektar großen, brachliegenden Industrieareal um das alte Hafenbecken Hammarby. Mit einem 100 Meter hohen Bürohochhaus nach Entwürfen von Sauerbruch Hutton Architekten (Berlin) ist am westlichen Rand nun ein architektonisches Ausrufezeichen fertig gestellt worden. Die Landschaftsplanung stammt von Sinai (ebenfalls Berlin). Sauerbruch Hutton und Sinai hatten 2013 gemeinsam den Wettbewerb eines privaten Investors gewonnen. Sie entwarfen zwei Gebäudekörper, einen langen, achtstöckigen Gebäuderiegel mit gezacktem Verlauf und etwa 24.000 Quadratmetern Büro- und Einzelhandelsflächen sowie am westlichen Ende einen 100 Meter hohen Turm mit weiteren 35.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche. Die Ausführung des langen Büroriegels wurde von Gatun Arkitekter (Stockholm) übernommen, die Gesamtplanung folgte aber weiter dem ursprünglichen Entwurf. So führt nun zwischen…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina